Warum gibt es überhaupt Hausaufgaben?

Wir wissen, dass die meisten Menschen Hausaufgaben nicht grade mögen. Aber die große Frage ist, warum bekommen wir denn überhaupt Hausaufgaben?

Hausaufgaben sind wichtig, damit die Schüler lernen mit verschiedenen Aufgaben umzugehen. Und das ist auch gut, weil man sich so auf die eigenen Klassenarbeiten vorbereiten kann. Aber Hausaufgaben können auch negativ sein. Manchmal ist es zusätzlicher Stress, oder es fühlt sich an wie Zeitverschwendung.

Ich habe mal überlegt wie unfair das ist, dass wir Schüler Hausaufgaben bekommen.

1. Warum bekommen Tiere keine Hausaufgaben?

2. Warum bekommen die Kinder im Kindergarten keine Hausaufgaben?

3. Warum bekommt ein Lehrer keine Strafe, wenn er die Hausaufgaben selbst vergessen hat?

Hausaufgaben sind in der Schule Pflicht, denn es hilft den Schülern, das sie zu Hause den Schulstoff wiederholen und üben können. Trotzdem fühlt es sich manchmal unfair an. Aber, für einen guten Abschluss sind Hausaufgaben wichtig, denn nur wenn man sie macht, kann man eine gute Arbeitsverhalten- Note bekommen. Aber ich habe zwei Tipps für euch, wie ihr es schaffen könnt, die Hausaufgaben nicht zuhause machen zu müssen.

Tipp:1 Meldet euch doch bei der Lernzeit an! Dort können bei Fragen Lehrer weiterhelfen.

Tipp:2 Macht doch einfach jetzt die Hausaufgaben. Damit du nicht den ganzen Tag verschwendest.

Und das waren meine zwei Tipps, hoffentlich helfen sie euch. Es wäre zwar schön, keine Hausaufgaben mehr zu bekommen, doch gehört es zur Schule und zum lernen dazu!

0 Kommentare zu “Warum gibt es überhaupt Hausaufgaben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.