Der Beruf des Elektronikers

 

 

Was macht ein Elektroniker?

Als Elektroniker hat man die Möglichkeit, in einem bereiten Tätigkeitsfeld arbeiten zu können. Sie konzipieren, installieren, warten und reparieren elektronische Geräte und Systeme aller Art. Zumeist spezialisiert sich ein Elektroniker auf einem konkreten Bereich (Betriebstechnik, Energie- oder Gebäudetechnik, etc.) Als Experte bringt er sowohl Kunden als auch Kollegen die Funktion und Handhabung elektrotechnische Geräte näher. Im Gegensatz zum Elektrotechniker beschäftigt sich der Elektroniker mehr mit Schwachstrom, kleinen Bauteilen und feinmechanischen Problemstellungen

 

Wie lange dauert die Ausbildung der Elektroniker?

Die Ausbildung der Elektroniker dauert 4 Jahre.

 

Wie viel verdient man der Elektroniker?

Der Elektroniker verdient zwischen 2. 167 und 4. 167 € im Monat.

 

Ist Elektriker ein guter Beruf?

Der Elektroniker Der Arbeitsplatz ein festen bei vielen wandelt sich das je nach aktuellem Kunden

Beruf mit sehr guten Zukunftsaussichten.

 

Was braucht man für den Beruf Elektroniker?

Real- und Hauptschulabschluss und guten Noten hast du eine Chance.

0 Kommentare zu “Der Beruf des Elektronikers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.