CHILENISCHER KÜRBIS-SNACK: SOPAIPILLAS CON PEBRE

Zutaten für ca. 16 Stück:

400 g Kürbis, 400 g Mehl, 50 g Butter, 1 Tüte Backpulver, etwas Wasser, 1 gestrichener EL Salz, Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Kürbis in Salzwasser garkochen. Wasser abgießen und in eine Schüssel geben. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen, mit den Händen gut durchkneten, bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Der Teig sollte nicht kleben, aber dennoch fest sein (aber auch nicht Mürbeteig-mäßig). Falls er zu klebrig sein sollte, Mehl hinzufügen. Es kommt eben ganz auf den Kürbis an.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 bis max. 2 cm dick ausrollen. Und Kreise mit dem Durchmesser von ca. 8 bis 10 cm ausstechen.

Sonnenblumenöl in einem Topf auf 140 Grad erhitzen (Topf sollte gut gefüllt sein, da die Teiglinge dort frittiert werden) – und die Teiglinge dort frittieren. Wenn sie goldbraun sind (und oben schwimmen), rausholen und auf Krepp abtropfen lassen. Noch warm mit einem Belag deiner Wahl bestreuen / bestreichen.

Folgende Soßen isst man dazu:

 

PEBRE Soße

2         Tomate(n)

1         Peperoni, grüne

½         m.-große Zwiebel(n)

½         Zehe/n Knoblauch

½         kleine Paprikaschote(n), grüne

½         EL Petersilie

2 EL      Öl

Zubereitung:

Die Tomaten schälen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch dann in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe zerpressen und Peperoni (Kerne vorher entfernt!) schneiden, Zwiebel und Paprika möglichst klein. Alles in einer Schüssel mischen. Dann die Petersilie hinzugeben, alles mit 4 EL Öl anmachen und mit Salz würzen. Mit Weißbrot servieren.

 

Guacamole – Dip

 

2         Avocado(s), reife

2         Tomate(n), sehr fein gewürfelt

½         Zitrone(n), ausgepresst

2         Knoblauchzehe(n), durchgepresst oder sehr fein gehackt

1 EL    Naturjoghurt

Salz und Pfeffer, schwarzer

 

Zubereitung:

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. Die Tomatenwürfel, den Zitronensaft, den Knoblauch und den Joghurt dazugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Schmeckt gut zu Kartoffelecken, auf Tortillas und zu allem was man dippen kann.

 

Hinweis der Chefkoch-Rezeptbearbeitung:

Die Mengenangabe “1 Portion” bezieht sich darauf, dass hier 1 Dip hergestellt wird. Der reicht auf jeden Fall für mehr als 1 Person. Wer weniger machen möchte, verwendet nur 1 Avocado und die Hälfte der übrigen Zutaten.

 

Wer mag, kann die Tomatenkerne entfernen, so wie es im Video gezeigt wird. Die Guacamole wird so weniger wässrig. Zum Aufbewahren kann man einen Avocado-Kern in die Mitte des Dips stecken. Das verhindert das Braunwerden.

0 Kommentare zu “CHILENISCHER KÜRBIS-SNACK: SOPAIPILLAS CON PEBRE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.