Interessierst du dich für den Islam? Schau es dir an!

 Der Islam – Weltreligion

Der Islam ist eine der großen Weltreligionen. Mehr als 1,6 Milliarden Menschen sind Muslime. Diese Religion ist besonders in Asien verbreitet. Muslime glauben nur an einen Gott – Allah. Ein großes Ziel für Muslime ist es, so zu leben, wie es Allah will. Das steht als heilige Schrift im Koran. Es gibt viele Gebote und Regeln.

 

Was dürfen Muslime alles essen?

Der Koran fordert dazu auf, nur die Dinge zu essen, die halal sind. Das ist arabisch und bedeutet „erlaubt”. Essen, das nicht halal ist, sind die Bestandteile von Schweinen. Auch Gelatine darf man nicht essen, weil es aus den Knochen der Schweine hergestellt wird. Gelantine ist in vielen Süßigkeiten, wie z.B. Gummibärchen.

Andere Tiere – außer Schwein – zu essen ist erlaubt , aber nur, wenn die auf eine bestimmten Weise geschlachtet wurden. Vor allem Alkohol zu trinken ist nicht erlaubt.

 

Kleidung

Im Koran wird außerdem ein Kopftuch für Frauen erwähnt. Eigentlich entscheidet jede Frau selbst, ob und wann sie ein Kopftuch tragen möchte. Nur bei den strenggläubigen Muslimen müssen Frauen ihren Kopf bedecken.

 

Warum und wie fastet man?

Im Ramadan dürfen Muslime nicht essen und trinken, während die Sonne scheint. Daher essen sie morgens früh und abends spät und verzichten den Rest des Tages auf Nahrung und Getränke. Alte, Kranke, Schwangere oder Kinder müssen nicht fasten. Man muss dann beten, um Allah näher zu kommen. An diesen Tagen muss man mit andere Menschen freundlich umgehen. Die Fastenzeit wird jedes Jahr verschoben und dauert jedes Mal 4 Wochen. Nach der Fastenzeit wird das Zuckerfest gefeiert.

 

Das kommt nach dem Leben

 Je nachdem, wie man sein Leben gelebt hat, kann man ins Paradies gelangen oder in die Hölle kommen. Die Entscheidung darüber liegt aber allein bei Allah.

0 Kommentare zu “Interessierst du dich für den Islam? Schau es dir an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.